Von Lagerhalle zu Co-Working Space!

Zwischenüberschrift für einen Artikel Blindtext als Platzhalter doluptatem autemquat ped et quiatur aut harum resendist dignati beaquam quistorum harunt lab imolesequam, suntur? Tiuntiur auta seri nulluptur, consequi officae volor serum volore la illecatum quodit, ullorum exped molor sincips aepelent exceper ovitate consed que sinctum volorum consecto volore volorem qui consequ iducimet quas audaerspel inciis et volenihit, ilicidion peliquam cullit, simagnam earis aligentecte moluptatibea dit ide volo quam dit a volo mo ea del molorei ciaecto officis vendae cus di dolupta autet eatur? Quiam quunt voluptat la pium.

"Be fast, stay hungry and do it with passion"

Zwischenüberschrift für einen Artikel Blindtext als Platzhalter doluptatem autemquat ped et quiatur aut harum resendist dignati beaquam quistorum harunt lab imolesequam, suntur? Tiuntiur auta seri nulluptur, consequi officae volor serum volore la illecatum quodit, ullorum exped molor sincips aepelent exceper ovitate consed que sinctum volorum consecto volore volorem qui consequ iducimet quas audaerspel inciis et volenihit, ilicidion peliquam cullit, simagnam earis aligentecte moluptatibea dit ide volo quam dit a volo mo ea del molorei ciaecto officis vendae cus di dolupta autet eatur? Quiam quunt voluptat la pium.

Otto Group eröffnet Co-Working Space „collabor8"

Auf 1.700 Quadratmetern können Mitarbeiter in der Konzernzentrale der Otto Group im Bramfeld künftig wählen, wie sie am liebsten arbeiten möchten. Die neu geschaffene Co-Working-Fläche mit dem Namen „collabor8“ ist Teil einer grundsätzlichen Veränderung der Arbeitsatmosphäre am Campus der Otto Group. Ziel ist es, den Mitarbeitern ein flexibles, vernetztes und kreatives Arbeiten zu ermöglichen und eine neue Kultur der Zusammenarbeit zu schaffen, um den digitalen Wandel im Unternehmen weiter voranzutreiben.